19. Januar 2013

Notiz 4#

Ich war heute einkaufen, ohne zu frühstücken. 
Das ist nicht so das Problem, aber dann kam ich an die Fleischtheke und sah den Leckeren Hackepeter.
Auch noch kein Problem
Ich kaufte mir 150 gr. mmmh lecker....
Immer noch kein Problem in Sicht.

Ich habe den Einkauf beendet, habe gezahlt und dann.... habe ich den Hackepeter aus meiner Tüte gezogen, ihn auf gemacht und hinein gebissen.

Auf dem Weg nach drau?en entfuhren mir dann 1,2 Seufzter weil es sooo lecker war, da schauten sich doch glatt Leute um, um zu schauen was ich da esse.

Es war erstaunlich zu sehen wie viele Mienen sich von Neugierde zu Ekel verwandelten. 
Hey ich bin nicht ansteckend! Ich esse doch nur Hackepeter ohne Brötchen! 

Naja in der Öffentlichkeit sollte ich das vielleicht nicht mehr machen.... oder leiser schatzen. 

Kommentare:

  1. Öhm- Hackepeter= rohes Hackfleisch?
    Das könnt ich nun aber auch nicht essen.
    Aber vorteilhaft wenn de irgendwann mal Kinder willst- bis dahin bist du sicher Toxo-positiv :-)

    AntwortenLöschen
  2. Also ich weis ja nicht aber wo ist der unterschied zwischen Hackepeter auf Brötchen oder ohne? Also hier in Berlin ist das ganz normal... ich esse ja auch gerne ein wenig frischen Putenfleisch roh....
    *am Kopf kratz* ist dieses Toxo ding so wichtig?

    AntwortenLöschen
  3. Hauptsache es hat dir geschmeckt. Mein Fall wäre es nicht ich bräuchte ein Brötchen dazu. Aber die Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden.Ich wünsche dir weiterhin bei allem was du isst guten Appetit.

    Liebe Grüße, hab ein kreatives Wochenende.

    AntwortenLöschen
  4. Brrr, ich mag ja rohes Hack sowieso nicht, muss also zugeben, ich musste mich etwas schütteln beim Lesen,.... Aber Hauptsache ist: es hat dir geschmeckt. :))).
    Liebe Gruesse
    Julia

    AntwortenLöschen

Lieber Leser,

dein Kommentar wir freigeschaltet sobald ich ihn entdeckt habe.
Das kann ein wenig dauern aber hier geht nichts verloren!
Vielen Dank
Madi