1. März 2013

Stagnation

Sie hat mich erwischt und ganz fest in ihrem Würgegriff. Seit 9 Tagen tut sich nichts mal 200 gr auf und dann wieder runter aber das war es dann schon wieder.

Es frustriert mich und all die stimmen die mir sagen "Das war klar das das mal kommen muss, dafür hast du viel zu schnell Gewicht verloren" machen mich wütend!
Mir ist klar das Stagnation dazu gehört aber trotzdem muss ich darüber nicht glücklich sein.

Ich könnte kotzen über all die die meinen das es mir recht geschieht nur weil sie entweder selber stagnieren oder es nicht verkraften das andere "besser" abnehmen als sie selbst!

Kotz, kotz, kotz!

Für mich ist die Stagnation eine neue Herausforderung, denn etwas zu verfolgen wenn alles gut geht, ich meine die LCHF- Ernährung, ist einfach dies aber bei zu behalten wenn grade kein Erfolg da ist ist schwerer.

Aber ich bin ja ein geduldiger Mensch. *mit den Augen roll* Ich habe diese Woche einfach beschlossen meine Pläne 10 Kilo nach vorne zu verlegen, wir sind ja flexibel.


Kommentare:

  1. Huch, Madi! Das les ich ja jetzt erst! Sag mal, liest du bei mir mit und machst mir nach? :-)
    Aber im Ernst: ich kann dich sooooo gut nachvollziehen. 9 Tage sind echt was, man gibt sich Mühe, und dann so ein Scheiß!
    Ich hab auch ultra gekotzt- mal sehen, ob das nächsten Sonntag grad so weiter geht!
    Auf jeden Fall beruhigt es mich, dass du ähnliche Gefühlswallungen hast wie ich.
    Auch schon nach 9 Tagen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Gefühle hatte ich schon nach 3 Tagen^^
      Ich wiege mich ja täglich und ich kann jetzt schon sagen ich freue mich auf Sonntag^^ Ich trage dann die anderen Wochen noch nach die da fehlen!

      Löschen

Lieber Leser,

dein Kommentar wir freigeschaltet sobald ich ihn entdeckt habe.
Das kann ein wenig dauern aber hier geht nichts verloren!
Vielen Dank
Madi