14. September 2011

Handgesponnen

Ich habe mir vor bestimmt über einem Jahr eine Spindel gekauft. Eines dieser Anfänger Pakete doch sie wanderte schnell in die Ecke. Irgendwie wollte es mir nicht gelingen. Vor ein paar Monaten bin ich dann auf Chanti gestoßen sie macht sooo coole Videos, unglaublich sag ich euch. Chanti zeigt einem alles was man übers spinnen und färben wissen muss und alles was damit zu tun hat. Sie macht das mit so viel Liebe und Sachkunde, dass ich mir noch mal meine Handspindel gegriffen habe und einen neuen versuch gestartet habe.
Leider ist sie für mich recht schwer mit 56g also musste eine neue her. Doch ich fand nichts was mich begeisterte, mal vom den Preisen ganz abgesehen. Zwischen 6,50€ + Versand bis 20€ + versand, das kann doch nicht so schwer sein. Also bin ich am nächsten Tag in den Bastelladen geflitzt und bin fündig geworden.
Einen Stab und eine Scheibe. Den Stab hab ich angespitzt, ein wenig geschmirgelt und oben eine kerbe rein geschnitzt. Mit Holzleim habe ich den Stab dann in die Scheibe gesteckt und trocken lassen und das wars. 
Hier ist sie: 

Meine Spindel für 1.38€ 


Sie läuft gut und lange. Ich habe sie mit den resten vom Starterpaket ausprobiert.
Sie wiegt 26g und ist damit 30g leichter als sie als die aus dem Starterpaket.



Dann hab ich heute mein ersehntes Paket bekommen. Am Montag habe ich bei "Das Wollschaf" bestellt, was alleine über 2 Stunden gedauert hat. Ich konnte mich einfach nicht entscheiden. ^^ Und heute kam es dann endlich an!^^ Man muss sich das mal auf der zuge zergehen lassen! Ich habe um 20.30 Uhr bestellt und gleich Überwiesen. Und heute um 13.30 Uhr klingelte der Postbote. ^^ Aber ich spanne euch auf die Folter, das ziemt sich nicht.. *kicher*

1,2 Kilo pure Freude

Schnell ausgepackt und hinein geschaut!

Von links nach rechts: je 100g Wensleydale, Wolle aus England, Bluefaced Leicester und dazwischen liegen eine Kreuzhaspel und ein Lavendelschaf.

Sie sind sooo toll! Ich freue mich schon darauf die zu verspinnen. Fühlen sich alle super an. Die englische Wolle ist nicht nur die rauste der dreien sondern auch die mit dem meisten Schaf drin. ^^
Ich hatte schon so ein wenig das Gefühl in einer Schafherde zustehen als ich die Stränge in je ca 50g geteilt habe. Alle Kämmzüge wogen mehr als 100g.
Dann werde ich mich mal ans spinnen machen. Ich wünsche euch noch viel Spaß.

Eure Madi



Kommentare:

  1. Die selbstgebaute Spindel sieht super aus! Ich würd das auch mal versuchen, aber ich glaub, so ein Rad-Dings find ich hier gar nicht. Mal sehen. :)

    Jedenfalls wünsch ich dir viel Spaß mit deiner Wollschaf-Ladung :) Ich freu mich schon auf Fertige-Garn-Fotos :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Danke, Tofutrulla^^ Ich habe vergessen zu erwähnen das meine neue Spindel nur 26g die andere wiegt gut 30g mehr... Ich habe heute Abend dann doch schon 15g gesponnen... wenn ich das hoch rechne bin ich in 7 Tagen fertig mit den 100g^^

    AntwortenLöschen

Lieber Leser,

dein Kommentar wir freigeschaltet sobald ich ihn entdeckt habe.
Das kann ein wenig dauern aber hier geht nichts verloren!
Vielen Dank
Madi